Metabolic Balance

Metabolic Balance ist keine klassische Diät, sondern ein Stoffwechselprogramm. Anhand von 36 Laborparametern (die nach einer Blutentnahme bestimmt werden) sowie Werten wie Alter, Körpergröße und -gewicht, Vorerkrankungen, Vorlieben/Abneigungen beim Essen,… erstellt ein Computerprogramm einen individuellen Ernährungsplan. Dieser beinhaltet Lebensmittel die gegessen werden dürfen. Man isst (in der strengen Phase) nur diese Lebensmittel in genau der im Plan angegebenen Menge. Desweiteren gelten 8 Grundregeln bei MB:

  1. Täglich genau 3 Mahlzeiten essen (in der strengen Phase genau nach Ernährungsplan: nicht mehr, nicht weniger, nichts anderes)
  2. Mindestens 5 Stunden Pause zwischen den Mahlzeiten (und auch nicht mehr als 7)
  3. Eine Mahlzeit darf höchstens 60min dauern
  4. Jede Mahlzeit wird mit dem Eiweißanteil begonnen
  5. Pro Mahlzeit nur eine Eiweißart essen (jedoch zu jeder der 3 Mahlzeiten eine andere)
  6. Die letzte Mahlzeit sollte vor 21h beendet sein
  7. Über den Tag verteilt viel Wasser trinken (errechnter Wert, Faustregel: 35ml Wasser pro kg Körpergewicht)
  8. Obst wird immer am Ende der Mahlzeit gegessen (und man sollte jeden Tag einen Apfel essen – außerdem Obst, das im Ernährungsplan angegeben ist)

Metabolic Balance soll beim Abnhemen sowie Halten des Wunschgewichts helfen, es ist aber kein reines Abnehmprogramm, vielmehr verbessert die gesunde Umstellung der Ernährung nach diesem Konzept mehrere „Baustellen“ am Körper. Man soll sich deutlich fitter und leistungsstärker fühlen, Leute mit Allergien verlieren viele dadurch, viele Krankheiten verbessern sich deutlich oder verschwinden gar, die Haut wird besser, man erlangt ein besseres Allgemeingefühl und und und.

Durchführen kann man Metabolic Balance bei speziell geschulten Ärzten, Heilpraktikern und Ernährungsberatern. Alternativ kann man sich auch beim Online-Programm anmelden und wird darüber betreut. Zunächst findet ein Informations- und Anamnesegespräch statt, danach erfolgt die Blutentnahme und der Ernährungsplan wird erstellt. Metabolic Balance gliedert sich in 4 Phasen:

  1. Phase: die Vorbereitungsphase: dauert 2 Tage, an denen man den Darm entleert (mithilfe eines Abführmittels) und leichte Kost zu sich nimmt
  2. Phase: die strenge Umstellungsphase: sie dauert mindestens 14 Tage (je nach Gewichtsziel länger) und in dieser Phase muss streng nach Plan sowie den 8 MB-Regeln gegessen werden. Die Einhaltung dieser Phase ist besonders wichtig, da sich dadurch der Stoffewechsel umstellt. In den ersten 14 Tagen wird zudem auf Öl verzichtet und man sollte keinen Sport machen. Nach 14 Tagen fängt man an gute Öle zu sich zu nehmen und immer mehr Bewegung in den Alltag zu integrieren.
  3. Phase: die gelockerte Umstellungsphase: sobald man das gewünschte Gewicht bzw. die gewünschte gesundheitliche Verbesserung erreicht hat geht man in die 3. Phase über. Man probiert Lebensmittel aus, die nicht auf dem Ernährungsplan stehen und schaut, wie man diese verträgt. Man merkt, dass Lebensmittel, die man vorher geliebt hat, einem plötzlich gar nicht mehr so gut schmecken und dass man Signale des Körpers viel besser erkennen und umsetzen kann. Man kann wieder intuitiv essen und seinem Körper bei der Nahrungsauswahl vertrauen. Man „experimentiert“ vorsichtig in dieser Phase, was einem gut tut und was eben nicht. Außerdem gibt es ab Phase 3 sogenannte „Schummeltage“, an denen man essen kann, was und wie man will, beispielsweise perfekt für Einladungen zu Freunden oder Besuchen im Restaurant.
  4. Phase: die Erhaltungsphase: Man ernährt sich bewusster, isst intuitiver und darf wieder „alles“ essen, sofern man sich an die neu gewohnnen Ernährungsgewohnheiten und regeln hält und diese in den Alltag integriert. Man sollte sich weiterhin an die 8 MB-Regeln halten, es gibt aber keine festgelegten Lebensmittel mit genauen Mengenangaben mehr. Man isst so, wie man für sich in der 3. Phase entdeckt hat, dass es einem gut tut. Und legt immer mal wieder auch Schlemmertage ein. Sollte man irgendwann feststellen, dass sich zu viele alte Ernährungsmuster eingeschlichen haben und mit ihnen auch die Probleme (Gewicht, Müdigkeit, Allergien, Krankheiten,…) kann man einfach jederzeit wieder die Reißleine ziehen und nochmal bei der strengen Phase starten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s