Die ersten 14 Tage habe ich nun tatsächlich auch schon hinter mir. Ab heute kann/darf/soll ich auch mind. 3EL Öl am Tag zu mir nehmen. Richtig cool, weil ich heute wirklich wahnsinnig leckere Sachen damit ausprobieren konnte. Eines davon poste ich hier demnächst auch noch als Rezept. (:

Aber erstmal zurück zum eigentlichen: 2 Wochen strenge Phase ohne Öl sind vorbei. 2 Wochen mit einer völlig neuen – teils leider auch echt komplizierten – aber auch wirklich wahnsinnig tollen und leckeren Ernährung.

Processed with Moldiv

Die Waage hat mir heute morgen eine wundervolle 66,6 kg angezeigt. Das sind ~4kg weniger als zu Beginn. Ich bin echt begeistert, weil ich gar nicht mit so viel gerechnet hätte.  Noch zudem ohne großen Hunger zu haben! Ich bin und bleibe wirklich einfach nur begeistert von Metabolic Balance. Natürlich, mir fehlt so einiges. Und jedes Mal, wenn ich beim Bäcker bin, würde ich diesen am liebsten leer kaufen! 😀 Aber ich habe noch nie so wenig Hunger gehabt & so lecker gegessen und dabei so gut abgenommen. Ich bleibe jetzt noch 2 Wochen in der strengen Phase mit Öl und werde dann aber höchstwahrscheinlich bereits in die 3. Phase übergehen, bzw. in eine Art Zwischenphase. Ich möchte wieder Tomaten essen, mir fehlt Feta, mir fehlen normale Zwiebeln & Co. Ich will noch nicht die Mengen verändern, wie man es in Phase 3 auch macht und ich möchte auch noch nicht Dinge wie Reis & Kartoffeln wieder auf meinen Plan nehmen, aber ich möchte mir an Obst & Gemüse Schritt für Schritt wieder alles erlauben. Außerdem Sojaprodukte. Die habe ich leider gar nicht auf meinem Programm und die würden mir deutlich mehr Abwechslung bringen, gerade deshalb, weil ich echt wenig Fleisch und Fisch esse. (~1-2x/Woche, da ich nur aus artgerechter Haltung kaufe und das hat einen entsprechenden Preis, den ich mir öfter nicht leisten könnte) Wenn ich da noch Soja als Eiweißgruppe hätte wäre das echt schön und damit will ich in 2 Wochen dann auch anfangen. Jetzt bleibts aber erst noch 2 Wochen bei der strengen Phase, nur eben mit Öl. Außerdem habe ich vor mir eine Schummelmahlzeit am Wochenende zu erlauben – ich bin bei einer Freundin zum Frühstück eingeladen und möchte da „ganz normal“ essen und einfach nur einen schönen Morgen haben, mit Milchkaffee & Co. Ich habe das heute auch mit meiner Betreuerin besprochen und sie meinte das sei ok. Ich bin jetzt schon gespannt, wie mir das „normale“ Essen schmecken wird und wie sich das aufs Gewicht auswirken wird…

Advertisements